Elsen I mit blauem Auge davon gekommen

Gestern spielte die erste Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten Rhydt-Wetschewell III.

Elsen, in Bestbesetzung, startete mit einem 2:1 aus den Doppeln.

Danach lief es in den Einzeln, zwar knapp, aber deutlich für Elsen. Lediglich ein Einzel (Lucas) musste abgegeben werden.

Dies sorgte für eine 7:2 Führung, mit der sich die Mannschaft in einer trügerischen Sicherheit wog.

In den nächsten Spielen lief dann nichts mehr für Elsen. Von Eins bis fünf konnte kein Punkt erzielt werden. Dies führte dazu, dass Rhydt-Wetschewell zum 7:7 ausglich.

Lediglich Marcel konnte sein zweites Spiel für Elsen entscheiden. Dies brachte Elsen vor dem Abschlussdoppel mit 8:7 in Fühhrung.

Im Abschlussdoppel ließen Marcel und Christian dann nur einen Satz liegen und bezwangen das Doppel eins mit 3:1.

Unter den Strich steht nun zwar ein Sieg, jedoch sollte diese knappe Geschichte dem Team eine Lehre sein für die nächsten Spiele.

Hoch lebe Kohle,…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.